Dr. Denis Krämer absolvierte zu Beginn seines Werdegangs eine Berufsausbildung, die er auch längere Zeit im europäischen Umland ausübte.

Darauf aufbauend studierte und arbeitete er mehrjährig im In- und Ausland. Er spricht mehrere Sprachen und entwickelte im Lauf der Zeit ein erweitertes interkulturelles und interdisziplinäres Betriebs- und Unternehmensverständnis.

An Hochschulen und Universtäten wie unter anderem Bonn und Münster, wandte er sich dem Studium der Naturwissenschaften zum Dipl. (FH), dem Management zum B.BA. (BS) und der Ökonomie zum M.Sc. (Univ.) hin. Im Rahmen seiner Dissertation zum Dr. (Univ.) über die erfolgreiche Führung von Betrieben in der Ganzheit vertiefte er sein diesbezügliches Wissen.

Sein erfolgsfördernder transdisziplinärer Ansatz, der stets die „bewusste Entwicklung und Entfaltung des Menschen und des Betriebs als Ganzheit“ fokussiert, führte dazu, dass Denis Krämer seine Kompetenzen um Erkenntnisse aus Teilbereichen der Medizin, Psychologie und Metaphysik erweitert und miteinander verknüpft hat. Durch Fort- und Weiterbildungen erwarb er unter anderem Befähigungen zum Psychologischen Begleiter in der Ganzheit, zum Metaphysischen Psychologischen Berater und zum Metaphysischen Hypnotiseur/Heilhypnotiseur.

Um seine Erfahrungen weitergeben zu können, ließ er sich, neben Weiterbildungen im hochschuldidaktischen Netzwerk, auch zum Unternehmensbegleiter in der Ganzheit, zum metaphysischen Kurs- und Seminarleiter sowie zum Sportgesundheitstrainer ausbilden.

Seit mehr als einem Jahrzehnt ist Denis Krämer im Management sowie als erfolgreicher Sportler tätig. Dies bildet den Grundstein seines selbstständigen Wirkens mit metaphysischem, auf Ganzheit und Wirtschaftspsychologie ausgerichteten Schwerpunkts.

Zudem bringt er sich im Bereich der Wirtschaftspsychologie als Lehrbeauftragter in die wissenschaftliche Hochschullehre ein.

Sowohl seine akademischen Studien- als auch sportlichen Leistungen wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. Darüber hinaus brachte sein Wirken in den verschiedenen Unternehmen bis heute mehrere Wirtschaftspreise für die Begleitungsbetriebe hervor. Einige Auszeichnungen sind beispielsweise der Deutsche Innovationspreis 'TOP 100' (2014), der CRM-Kundenpreis 'TOP Service-Deutschland' (2016) und der 'Facility B2B Dienstleistungspreis' (2016), der Deutsche Marketingpreis 'german brand award' (2017), der HRM-Personalarbeitspreis 'TOP JOP' (2018) und der KMU-Preis 'Exzellenzbetrieb Deutscher Mittelstand' (2019).